Kunden

1100c510-4a12-11e8-b566-0800200c9a66

Saison 2017/2018

TV Walsum-Aldenrade (Handball-Regionalliga NRW Frauen)
1742aa40-41ae-11e8-b566-0800200c9a66

Saison 2017/2018

TV Hofheim (Kunstturn Landesliga)
903771b0-2b79-11e8-b566-0800200c9a66

„Ein großes Dankeschön an unseren Sportpsychologen Jürgen Walter.
Du hast uns die ganze Saison begleitet und geholfen immer fokussiert und mental stark zu sein.
Gemeinsam haben wir den Aufstieg in die 2. Regionalliga erreicht.
Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit in der nächsten Saison.
Teamwork makes the Dream work“

HammStars (Aufsteiger in die 2. Basketball Regionalliga NRW)
394a43e8-e827-48aa-91dd-494745570578

Saison 2017/2018

RSC Cronenberg, (1. Rollhockey-Bundesliga)
9f954c68-980b-469e-bc3e-6a277d4c1488

„Häufig habe ich Matches trotz Führung verloren, weil plötzlich nichts mehr ging. Durch die Gespräche mit Ihnen habe ich gute Methoden gefunden damit umzugehen. Mein Spiel ist deutlich konstanter geworden.“

Moritz Linhart, Tennis

„Vielen Dank, Herr Walter! Durch die Arbeit mit Ihnen konnte ich mein Selbstvertrauen stark verbessern und somit meine sportliche, als auch persönliche Situation deutlich verbessern. Durch Ihre lockere, positive und vor allem einfühlsame Art, fiel es mir sehr leicht mich Ihnen komplett anzuvertrauen.

Es ist verblüffend, wenn man vor Augen geführt bekommt, welch hemmende Wirkung negative Gedanken und Leitsätze auf den Geist und den Körper haben. Wie sehr man sich doch mit dem "inneren Kritiker" identifiziert fühlt. Durch Sie habe ich gelernt, dass diese Gedanken und Glaubenssätze kein starres Gebilde sind, sondern sich ändern lassen. Und zwar in positivere Formen.“

Philipp S., Fußballspieler
d4bc05d3-c2ad-4427-b5ea-0d3159b35da7

Saison 2016/2017

RSC Cronenberg, (1. Rollhockey-Bundesliga)
f8fa9feb-6ccb-4e45-a42c-de734bf780a3

Saison 2016/2017

SG Ratingen (3. Handball-Bundesliga West)
bebb71d8-e3df-4ad6-9c22-81cfd2002eea

„Ohne sportpsychologische Unterstützung hätte ich wahrscheinlich mit dem Leistungssport aufgehört oder wäre einfach von einem Tief ins nächste reingefallen. Nun bin ich konstant auf einem mentalen hohen Niveau auf dem Eis. In der Nachwuchsarbeit sollte mehr auf Sportpsychologie gesetzt werden!“

Kevin Wiethoff, DNL
3a2ae735-7248-489a-a796-ea1ad73d770d

„Hi, ich bin deutscher Vizemeister geworden, die Tipps haben geholfen, vielen Dank!“

Fynn Zenker, Zehnkämpfer

„Dank Ihrer Unterstützung habe ich endlich meine Spielfreude wiedergefunden. Ich fühle mich nun pudelwohl in Drucksituationen und es ist mir möglich mein bestes Tennis abzurufen. Jegliche Denkblockaden konnten gelöst werden, sodass ich das Projekt "Weltranglistenpunkt" nun voller Selbstvertrauen und Optimismus angehen kann. Vielen Dank Herrn Walter!“

Jan-Lucas Ganssauge, Tennis
db78dbf0-0d8d-45d8-93b9-07b84126c6c2

„Als Tabellenletzter haben wir Dank Ihnen ohne Kaderaufstockung mit einer Serie von neun Siegen hintereinander den sicheren Klassenerhalt in der Handball-Oberliga geschafft! Wir danken Ihnen sehr!“

Hans-Joachim Görke, Martin Blau, Vorstand Unitas Haan (Handball-Oberliga in der Saison 2014/15)
57df84a5-e948-4fcf-ba39-6cb68f6c0a9f

„Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich noch einmal persönlich bei Dir für deinen tollen Einsatz bedanken. Du bist sicherlich einer der ganz wesentlichen Erfolgsfaktoren für den diesjährigen Klassenerhalt gewesen!“ (Saison 2014/15)

Prof. Dr. Thomas Koblenzer, Vorstand Neusser HV (3. Handball-Bundesliga)

„Unser Sohn hat durch ihre sportpsychologische Betreuung sehr viel Selbstvertrauen und Selbstsicherheit für sein Spiel aufgebaut. Er lässt sich jetzt nicht mehr so schnell durch Fehler und Rückschläge aus dem Konzept bringen und geht konsequenter seinen Weg. So hat er z.B. zuletzt bei einem wichtigen Turnier als jüngster Teilnehmer den zweiten Platz gemacht. Darauf ist er sehr stolz! Vielen Dank!“

Fam. von Bandemer, Tischtennis

„Ich wollte Ihnen sagen, dass allein die Stunde die ich mit ihnen verbringen durfte, schon enorm geholfen hat. Ich habe die "Sichtweisen" noch nicht ganz verinnerlicht, jedoch überwiegen die positiven Ansichten und es kommt sozusagen nur noch vereinzelt zu "schlechten" Gedanken.“

Leon F., Eishockeyspieler
aa6544b1-b386-4d65-bac5-93a0ea768dd4

Deutscher Rollhockey-Vizemeister Saison 2013/14

RSC Cronenberg, 1. Rollhockey-Bundesliga

„Wir haben den Klassenerhalt in der 2. Handball-Bundesliga der Frauen mit 3 Siegen aus den letzten 4 Spielen geschafft! Herzlichen Dank Herr Walter! In der entscheidenden Phase der Saison haben Ihre sportpsychologischen Interventionen, die bei dem Trainerstab und den Spielerinnen gleichermaßen gut ankamen, der Mannschaft Mut, Spielfreude und den Glaube an den Klassenerhalt zurückgegeben. Wir waren mental stark gestärkt und werden in der nächsten Saison frühzeitig sportpsychologische Aspekte in unser Konzept aufnehmen“

Manfred Lüttin, Manager SV Allensbach e.V.
d6cc917d-77ad-4949-a5d4-3c916f1adba9

„Durch sportpsychologische Beratung ist meine Leistung viel konstanter geworden. Jeder Leistungssportler sollte den Grad seiner mentale Stärke nicht dem Zufall überlassen, sondern systematisch daran arbeiten und sie verbessern!“

Peter Lyck Hansen, (1. Volleyball-Bundesliga)

„Ich habe von Hürde zu Hürde gedacht und nun: 1. Platz und die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften geschafft! Danke.“

N.N., Mehrkämpferin
10330ac0-5b42-4cf8-aa48-25450947bd7c

„Alles richtig gemacht, gewonnen, vielen Dank!“

Abu Azaitar
b4d9e794-f328-42f3-aad9-b6fb9e52e0c7

„Erst war ich etwas skeptisch, aber nachdem ich in den letzten 4 Jahren einmal Vizemeister und dreimal Landesmeister geworden bin, weiß ich, dass sportpsychologische Aspekte mir bei diesen Erfolgen sehr geholfen haben. Es gelingt mir jetzt viel besser als früher, wenn es darauf ankommt, das negative Denken auszuschalten und von Punkt zu Punkt zu denken.“

Ali Faisal, Tischtennis-Nationalspieler, Pakistan | GSV Fröndenberg (Oberliga-West)
b7fad20b-5ff5-42a2-b0a0-75cde5cfb7e6

„Herzlichen Dank Herr Walter für Ihre tolle Arbeit! Unsere Spieler haben durch Ihre sportpsychologischen Interventionen wieder Teamgeist, Selbstvertrauen und Siegeswillen in den Play-downs gezeigt. So wurden drei Siege in Folge erzielt! Die Niederlage im letzten Spiel, die den Abstieg dennoch besiegelte, war sportpsychologisch nicht zu vermeiden. Wenn wir Sie früher engagiert hätten, wären wir mit Sicherheit erst gar nicht in die Play-down geraten. Nun hoffen wir, mit Ihrer Hilfe in der kommenden Saison 2013/2014 den erneuten Aufstieg zu schaffen.“

Bruno Kemper, 1. Vorsitzender der BG Dorsten (2. Basketball-Bundesliga)
ee0e60e9-2955-44aa-bf91-711d476b7580

„Den Gewinn der Deutschen A-Jugend Meisterschaft 2013 habe ich auch meinem Training der mentalen Stärke zu verdanken. In schwierigen Situationen ist es mir gelungen, mich auf meine Stärken zu besinnen und das Turnier erfolgreich zu beenden. Herzlichen Dank Herr Walter für Ihre hilfreiche Unterstützung.“

Noe Walter, Degenfechter

„Die sportpsychologischen Interventionen unseres Sportpsychologen hatten einen wichtigen Anteil bei unserem Aufstieg in die 1. Volleyball-Bundesliga in der Saison 2012/2013. Die Spieler haben auch in kritischen Situation die mentale Stärke gezeigt, die für den Erfolg nötig war.“

Marco Donat, Co-Trainer und Geschäftsführer der RWE Volleys Bottrop

„Mein Selbstvertrauen und meine Selbstsicherheit haben sich so verbessert, dass ich die bisher oft nur im Training gezeigte sehr gute Leistung nun auch abrufen kann, wenn es darauf ankommt. Das ist ein schönes Gefühl!“

Ana L. Nationalspielerin (1. Fußball-Bundesliga Frauen)

„Hallo Herr Walter, Ich habe die Prüfung bestanden! Zu einem Teil war das sicherlich auch unseren Gesprächen zu verdanken, da ich mich dadurch beim Training und auch am Prüfungstag insgesamt entspannter fühlte, als ich das von vorherigen Prüfungen/Trainingstagen von mir kannte. Zum Beispiel hat am Prüfungstag die erste Disziplin (Kugelstoßen) nicht besonders gut geklappt, aber es ist mir trotzdem gelungen die Nerven zu bewahren, so dass anschließend Hochsprung (was ja früher meine "Angstdisziplin" war) sogar noch viel besser lief als im Training (diese Erfahrung habe ich in meiner ganzen "Sportlerkarriere" übrigens zum ersten Mal gemacht!).

Ich denke, dass mir an unseren Gesprächen am meisten geholfen hat, dass ich mir überhaupt bewusst gemacht habe, wie sehr ich meine Leistungen tatsächlich durch meine (negativen) Gedanken beeinflusst habe. Theoretisch wusste ich das zwar vorher auch schon (aus dem Studium), konnte mir jedoch nie ernsthaft vorstellen mentales Training etc. bei mir selbst anzuwenden. Obwohl ich Leichtathletik jetzt abgeschlossen habe, wird mir diese Erfahrung sicherlich auch in anderen Situationen (auch abgesehen vom Sport) sehr helfen. Aus diesen Gründen bin ich Ihnen sehr dankbar für die kurzfristige Hilfe!“

Carolin B. Sportstudentin

„Dank Ihrer Hilfe fühle ich mich nun auch mental stark für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaften im Herbst!“

Nadine P., Boxerin

„Mittlerweile bin ich mental so stark geworden, dass ich an einem guten Tag jeden Spieler in Deutschland schlagen kann!“

Fabian Breuer, Billiardspieler

„Nach Ihrer Beratung bin ich in der A-Junioren-Bundesliga richtig durchgestartet! Vielen Dank für Ihre Unterstützung!“

Dominic N., Fußballspieler

„Vielen Dank Herr Walter. Durch Ihre Beratungen sehe ich den Weg zur deutschen Spitzenklasse und darüber hinaus! Ihre Beratung half mir zu lernen die Ruhe zu bewahren und in Wettkampfsituationen Konzentration und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu behalten.“

Matthias Henschel, Eiskunstläufer

„Endlich Erster! Vielen Dank Herr Walter für Ihre sehr gute Beratung durch die ich wieder gelernt habe zu siegen!“

Kim Nottebohm, Rad-Rennfahrer

„Herzlichen Dank, Herr Walter. Sie haben einen wichtigen Beitrag zum Gewinn der deutschen Meisterschaft und des deutschen Pokals im Rollhockey in der Saison 2009/2010 geleistet. Ihre Interventionen kamen bei der Mannschaft und bei den Spielern stets sehr gut an. Deshalb werden wir die Zusammenarbeit mit Ihnen in der kommenden Saison - auch mit der deutschen Nationalmannschaft - gerne fortsetzen.“

Sven Steup, Trainer RSC Cronenberg (1. Rollhockey-Bundesliga) und Trainer der deutschen Nationalmannschaft

„Herr Walter hat durch seine sportpsychologischen Interventionen einen wichtigen Beitrag zum Klassenerhalt unserer Mannschaft in der Saison 2008/2009 geleistet. Dafür danken wir ihm.“

Jens Larsen, Trainer Wuppertal TITANS (1. Volleyball-Bundesliga)

„Sehr geehrter Herr Walter,

hiermit möchte ich noch einmal für die sportpsychologische Schulung der B-Jugend der HSG Rheydt/Geistenbeck bedanken. Ihre Einsätze bei uns waren ein wichtiger Beitrag zur Vorbereitung auf die Qualifikation zur Jugendober und -Verbandsliga im Bereich des Handballverbandes Niederrhein. Die Qualifikation ist nun abgeschlossen. Dabei hat die Mannschaft ihr Ziel, die Qualifikation zur Verbandsliga, erreicht.“

Wolfgang Hermanns, Trainer TV Einigkeit Geistenbeck e.V. 1900 (Handball-Oberliga)

„Sehr geehrter Herr Walter,

gerne darf ich mich für Ihren Vortrag zum Thema "Gut sein, wenn´s drauf ankommt - Verbesserung der mentalen Stärke" bedanken, den Sie vor Spielern des Landes- und des Bundeskaders, sowie vor Bundesnachwuchs- und Landestrainer gehalten haben. Der Vortrag hat uns angeregt, neben dem schachspezifischen Training auch die mentale Komponente deutlich zu stärken. Es ist Ihr Verdienst, dass die Überlegungen in diesem Bereich vorangekommen sind, insbesondere auch durch die vielschichtige Präsentation. Herzlichen Dank noch einmal dafür! Die weitere Planung wollen wir gerne mit Ihnen angehen.“

Dr. Markus Keller, Leistungssportkoordinator Württembergischer Schachverband
Aktuelle Termine
    21.05.2018   (15.00 Uhr)

Vortrag "Gut dein, wenn´s drauf ankommt - Verbesserung der mentalen Stärke" 

    26.05.2018   (ab 17.30 Uhr)

Die Jürgen Walter Beratungsgesellschaft mbH feiert Ihr 20-jähriges Jubiläum 

    08.06.2018   (ab 10.00 Uhr)

Tag der Sportpsychologie „Sportpsychologischer Alltag im Fußball“  

Umfrage zur mentalen Stärke
Presse / Radio / TV
    08.09.2018   (WAZ)

wazDen Chef kritisieren  

    06.08.2018   (N-TV)

n-tv"Zur Situation von Jan Ulrich"

    20.06.2018   (Aachener Nachrichten)

aachener-nachrichtenSportpsychologe Jürgen Walter spricht über die Angst im DFB Team.   

Basisipartner Düsseldorfer EG